Im Herzen der Natur
naleche-printemps.jpg
©Quiterie DURON
  • 76
  • 82

Rando‑bota im grün‑blauen Land

Das grüne und blaue Land, grün für seine schönen Wälder, Wiesen, Moore, Heiden…
Blau für seine zahlreichen Quellen, Flüsse, Teiche, Seen…. Ein Paradies für Fauna und Flora, aber auch für diejenigen, die Ruhe und das Gefühl von Freiheit schätzen.

7 Tage/7 Nächte und 5 Tage Wanderungen, bei denen Sie insbesondere lernen werden, die an verschiedene Lebensräume gebundenen Pflanzen zu identifizieren und essbare Wildpflanzen zu erkennen, während Sie unvergessliche authentische Landschaften durchwandern.

Wanderungen werden von einer diplomierten und leidenschaftlichen Fachfrau begleitet und kommentiert, die auf dem Anwesen aufgewachsen ist.

Aufenthalte vom 23. bis 30. April und vom 30. April bis 7. Mai 2022

Programm zum Download am Ende der Seite

 

Veröffentlicht am 10 Februar 2022
Im Modus

Natur!

Für wen ist dieser Entdeckungsurlaub geeignet?

  • Sie wandern gerne in der Wildnis.
  • Sie sind durstig, wenn Sie lernen, Pflanzen zu bestimmen.
  • Sie möchten das Gefühl entdecken, mit der Natur im Einklang zu sein.

    Dann ist diese botanische Wanderung genau das Richtige für Sie!

Tag für Tag

Das Programm

TAG 1: Samstag, willkommen auf der „grünen Insel“!

Ankunft der Teilnehmer ab 14 Uhr. Am späten Nachmittag besuchen Sie die Schafzucht und haben die Möglichkeit, mit den Züchtern, die sich gerne mit Ihnen über ihre Tätigkeit unterhalten, auf „Schaf-Tour“ zu gehen. Das Abendessen wird in der Unterkunft serviert und gemeinsam mit der Reiseleiterin eingenommen, die Ihnen das Programm der Woche erklärt.

TAG 2: Sonntag, Gorges de la Rozeille

Ungefähr 8km, 200m+, teilweise abseits der Wege. Wir starten um 9 Uhr von der Unterkunft aus, um die umliegenden Hügel und die Ufer des Rozeille zu erkunden, der inmitten kleiner, malerischer Schluchten fließt. Diese schöne Wanderung abseits der ausgetretenen Pfade bietet die Gelegenheit, sich mit Pflanzen vertraut zu machen, die an verschiedene Lebensräume gebunden sind. Zurück in der Unterkunft werden wir die Merkmale der wichtigsten Familien und Arten, denen wir begegnet sind, wiederholen und gemeinsam unser Abendessen aus den am Tag gesammelten Pflanzen zusammenstellen.

TAG 3: Montag, grüne und blaue Landschaften

Ungefähr 10km, 250m+. Abfahrt um 8:30 Uhr von der Unterkunft mit dem Auto (30 Minuten Fahrt ca.) für eine Wanderung durch Wälder, Wiesen und Teiche. Diese Strecke wird ideal sein, um die Arten von Bäumen und Sträuchern zu identifizieren. Auf dem Rückweg werden wir durch das kleine mittelalterliche Dorf Crocq schlendern. Hier haben Sie die Gelegenheit, Pflanzen zu beobachten, die Mauern und Bürgersteige besiedeln, wie die elegante Zimbelwurz, den Venusnabel und das Mauerpfefferkraut.
Thematische Diashow über die Evolution der Pflanzen. Abendessen im Restaurant.

.

TAG 4: Dienstag, auf dem Plateau de Millevaches

ca. 11km, 250m+. Abfahrt um 8:30 Uhr von der Unterkunft mit dem Auto (ca. 40 min Fahrt), um auf dem Plateau de Millevaches zu wandern, wo Sie zwei neue Ökosysteme entdecken werden: Heiden und Torfmoore. Sie werden lernen, Callunen und Heidekraut zu identifizieren und wir werden auf die Jagd nach Droseras gehen! Auf dem Rückweg thematische Diashow über die Anpassung der Pflanzen an ihre Umgebung. Abendessen im Restaurant.

TAG 5: Mittwoch, Heckenlandschaften

Ungefähr 8-10km, 300m+. Wir starten um 9 Uhr zu Fuß von der Unterkunft aus und wandern durch eine für das Creus typische Heckenlandschaft
: Wiesen, Wälder, Flussufer und Hohlwege heißen Sie willkommen.
Am Abend werden wir gemeinsam unser Abendessen aus den tagsüber gesammelten Pflanzen zusammenstellen.

TAG 6: Donnerstag, Kurs auf die großen Seen

Umfangs 12km, 400m+. Abfahrt um 8:30 Uhr von der Unterkunft mit dem Auto (ca. 45 min Fahrt), um zwei große Seen auf dem Plateau de Millevaches und die Ökosysteme, die sie umgeben, zu entdecken. Dies wird die Gelegenheit für ein naturgroßes Quiz entlang der angetroffenen Pflanzen sein! Bevor wir aufbrechen, werden wir der berühmten und bukolischen kleinen Brücke von Senoueix einen Besuch abstatten. Abendessen im Restaurant. Auf dem Rückweg nutzen wir die einbrechende Dunkelheit, um einen Ausflug in die nächtliche Tierwelt zu unternehmen (1-2 Stunden).

TAG 7: Freitag, freier Tag

Ein Tag zum Ausruhen und Entspannen und/oder um einen Besuch in der Umgebung zu genießen (unter anderem: lokaler Markt in Felletin, Cité Internationale de la Tapisserie in Aubusson…).

TAG 8: Samstag. Es ist nur ein Abschied!

Abfahrt von der Unterkunft vor 10 Uhr.

.

Infos

Praktiken

Unterkunft und Vollpension

Kleines rustikales Ferienhaus für 5 Personen in ruhiger Lage in einem privaten Grundstück innerhalb eines für die Schafzucht bestimmten Bauernhauses. Möglichkeiten, 3 zusätzliche Personen in Zelten unterzubringen (gemeinsame Nutzung der Gemeinschaftsräume mit dem Rest der Gruppe).
Aufenthalt mit Vollpension von Samstagabend bis Donnerstagabend, Freitag und Samstagmorgen nicht inbegriffen (in Eigenregie)
mehr Infos durch Herunterladen des vollständigen Programms.

.

Ausrüstung

Rucksack, cWanderschuhe, Gummistiefel, vbequeme Kleidung zum Wandern und eine wasserdichte Jacke bei Regen.
Sonnenschutz: Hut oder Kappe, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenbalsam. 2-Liter-Trinkflasche…
Weitere Informationen finden Sie, wenn Sie das vollständige Programm herunterladen.

 

.

section-banner-bottom
#PlateaudeMillevaches

Die Beiträge der

instagramers