Boussac ChateauBoussac Chateau
©Boussac Chateau |DP - Creuse Confluence Tourisme
Ein Tag rund um Boussac

Ein Tag rund um Boussac

Im Nordosten des Departements an der Grenze zu Cher, Indre und Allier gelegen, bietet sich das Pays de Boussac für Sie an! Hier finden Sie eine Idee für einen Ausflug, um das natürliche und bauliche Erbe zu entdecken, das Ihnen diese Ecke der Creuse bietet. Ziehen Sie Ihre besten Turnschuhe an, um Toulx-Sainte-Croix zu erkunden, genießen Sie ein wohlverdientes Mittagessen und machen Sie sich auf den Weg zur Besichtigung eines Schlosses, das auf seinem Felsvorsprung thront! An diesem Tag können Sie auf den Spuren von George Sand wandeln.

Beginnen Sie Ihren Tag aktiv mit dieser Wanderung durch das Kulturerbe von Toulx-Sainte-Croix.

Das kleine Dorf 12 Kilometer von Boussac entfernt wird sich Ihnen durch seine Kirche mit separatem Glockenturm und Löwenstatuen, seinen Turm, der Ihnen ein atemberaubendes 360°-Panorama über 7 Departements bietet, und schließlich dieses unter Naturschutz stehende Gebiet, ein Land der Legenden: die Pierres Jaumâtres, präsentieren.

10,3 km Entdeckungsreise durch ein außergewöhnliches Bau- und Naturerbe! Nehmen Sie sich ruhig Zeit, damit Ihnen kein Krümel von dem entgeht, was Toulx-Sainte-Croix zu bieten hat:

Als einzige Kirche des Creus im romanisch-poetischen Stil hat die Kirche Saint-Martial die Besonderheit, dass ihr Glockenturm vom Kirchenschiff getrennt ist, was auf den vermutlich im 16. Jahrhundert erfolgten Einsturz der drei zentralen Joche zurückzuführen ist. Drei Granitlöwen bewachen die Eingänge dieses seit 1986 unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes.

Der auf Initiative des Abbé Aguillaume errichtete und 1957 fertiggestellte Aussichtsturm befindet sich auf dem höchsten Punkt des Berges (655 m), am Ort „Brûdalis“, genau an der Stelle, wo einst der gallische Signalturm stand;

Les Pierres Jaumâtres, eine unter Denkmalschutz stehende Stätte, die etwa 40 Granitblöcke umfasst, die manchmal im Gleichgewicht sind, ist ein Land der Legenden: Riesen, Feen, Druiden usw. – diese ganze schöne Welt soll sich auf dem Mont Barlot niedergelassen haben.

-> Hier finden Sie den Verlauf des Rundwegs hier

.

Gourmetpause im Chalet des Pierres Jaumâtres

Im Restaurant des Chalets lautet das Motto, „Hausgemachtes“ anzubieten.

Die Besitzer bemühen sich, mit lokalen Erzeugern zusammenzuarbeiten, um die besten Produkte zu beschaffen und gleichzeitig die Region aufzuwerten. Probieren Sie unbedingt den Fondu Creusois, eine Spezialität des Departements auf der Grundlage von geschmolzenem Camembert, der mit hausgemachten Pommes frites und Schinken aus der Region serviert wird. Außerdem können Sie hier verschiedene gemischte Salate und für Fleischliebhaber Rindfleischstücke probieren. Falls Sie beim Abstieg von den Pierres Jaumâtres einen kleinen Hunger verspüren, bietet Ihnen das Chalet auch Crêpes und andere Leckereien mit warmen oder kalten Getränken an.

Das Restaurant des Chalet ist von April bis September 7 Tage die Woche geöffnet. In den Monaten März, Oktober und November ist es auch freitags, samstags und sonntags geöffnet.

 

Fehlender Videotitel
Fehlende Videobeschriftung

Lassen Sie sich zum Abschluss des Tages vom Charme des Châtau de Boussac verführen

Als architektonisches Denkmal aus dem 12. Jahrhundert hat das Chateau de Boussac eine turbulente Geschichte erlebt. Mal wurde es zerstört, mal wieder aufgebaut und dann verschönert, umgewidmet als Unterpräfektur, Gendarmerie, Nebengebäude des Messegeländes, auf dem angeblich die Schweine geparkt wurden. Mit seltenem Geschmack wurde das Schloss von seinen derzeitigen Besitzern renoviert. Außerdem besitzt das Schloss eine enge Verbindung zu George Sand, da sie sich mehrmals dort aufgehalten hat. Ein Teil des ländlichen Romans Jeanne spielt übrigens im Schloss Boussac und sie entdeckte dort die berühmten Tapisserien der Dame mit dem Einhorn. Kamine, Wandteppiche, Holzvertäfelungen aus der Epoche… diese Besichtigung ist eine wahre Reise in die Vergangenheit!

Von Ostern bis Allerheiligen täglich geöffnet von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Im Rest des Jahres nur mit Reservierung. Nur geführte Besichtigungen.

Die Creuse

Lassen Sie sich verführen

in Bildern