Sagnat
beaupre-autruches.jpg

Sagnat

Der Marktflecken Sagnat, durch den eine Landstraße führt, liegt 3 km von Dun-le-Palestel, dem Hauptort des Kantons, und 30 km von Guéret entfernt. Die Gemeinde umfasst 6 Dörfer: Les Genêtes, La Roche, La Sagne, Beaupré, La Renardière, Beauvais..

Kirche Saint-Pierre-ès-Liens

Die Saint,Pierre ès,Liens gewidmete Pfarrkirche wurde ab dem späten lle Jahrhundert gebaut und im 12. Jahrhundert fertiggestellt. Ursprünglich war sie die Kirche eines Klosters (später Priorat), das von Saint,Martial de Limoges abhängig war. Im 14. und 15. Jahrhundert wurde die Kirche erhöht und befestigt. 2006 und 2007 wurden die Außenfassade restauriert und die Kirche saniert. Bei dieser Gelegenheit wurden die Glasfenster ausgebaut und vom Atelier Art Vitrail restauriert.
Die Kirche, die früher von einem Friedhof umgeben war (der 1927 an seinen heutigen Standort verlegt wurde), besteht aus einem Schiff mit vier Jochen und Tonnengewölbe, einem Querschiff, das von einer achteckigen Kuppel mit Trompete überragt wird, und einem Chor, der mit einer halbkreisförmigen Apsis abschließt. An der Außenseite stützen zoomorphische Modillons das Gesims. Die Kirche wurde 1992 als historisches Monument klassifiziert.

Eglise De Sagnat Creuse

Eglise De Sagnat Creuse

Les Vignauds, Andachtsbrunnen Saint-Roch

Der Brunnen könnte ebenso wie die Statue des heiligen Rochus aus dem 18. Jahrhundert stammen, während das Oratorium darüber aus der Mitte des 20. Jahrhunderts stammen soll (kürzlich restauriert). Der Heilige Rochus (um 1340, 1379), ein Bürger von Montpellier, der die Pest überlebte, wird gegen ansteckende Krankheiten von Mensch und Tier angerufen. So kamen die Schäferinnen aus der Umgebung am 16. August in einer Prozession zum Brunnen und baten um Schutz für ihre Schafe, indem sie Früchte oder Münzen niederlegten. Der Heilige Rochus wird hier klassisch als Pilger (mit der Hummel), mit einer Wunde am Bein und in Begleitung eines Hundes dargestellt.

Fontaine De Devotion Saint Roch

Fontaine De Devotion Saint Rochus

Bourg, Maison dite“ Villa du Theuil „, Facade sud

Die symmetrischen Fassaden dieses Hauses weisen drei Joche auf B drei Ebenen auf, darunter ein Dachgeschoss, das von segmentbogigen Dachfenstern beleuchtet wird. Das Mauerwerk ist mit einem hellen Putz überzogen, der alle hervorstehenden Elemente aus Quaderstein (Granit) erkennen lässt: Eckketten, Dachrinnen, Einfassungen … Die Südfassade zeichnet sich durch das Vorhandensein von zwei halb freistehenden Ecktürmen mit sechseckigem Querschnitt aus.

Villa Du Theuil, Sagnat

Villa Du Theuil, Sagnat

Bereiten Sie

Infos +

Ihr Aufenthalt