Ein See, ein Staudamm
barrage-sebastien-boton1.jpg

Der Damm

Vassivière scheint seit jeher in die Landschaft eingeschrieben zu sein.
Dabei ist er ein künstlicher See, der in den 1950er Jahren für den Energiebedarf Frankreichs gebaut wurde.

.

Während etwa fünfzehn Feuerstellen oder „Feuer“, wie man hier sagt, bei der Flutung erloschen sind, wurden Hunderte von anderen entzündet. Die Energie der Menschen dieses Landes konzentrierte sich darauf, es am Leben zu erhalten und zu teilen.

EDF bietet an, diesen Industriestandort, die Funktionsweise des Staudamms, seine Geschichte, den Beruf der Angestellten und das Wassermanagement durch kostenlose Führungen das ganze Jahr über zu entdecken.

Neuheit: Für ein immersives und ungewöhnliches Erlebnis tauchen Sie in die Eingeweide des Staudamms des Spielbereichs „Vassiviera“ ein und versuchen Sie, die Bewohner vor einer sicheren Überflutung zu retten!

>.

Buchen Sie

online

Ladevorgang läuft….